Get Autonome Mobile Systeme 1995: 11. Fachgespräch Karlsruhe, PDF

By Thomas Cord, Sheng Li, Andrzej Hanczak (auth.), Rüdiger Dillmann, Ulrich Rembold, Tim Lüth (eds.)

ISBN-10: 3540606572

ISBN-13: 9783540606574

ISBN-10: 3642800645

ISBN-13: 9783642800641

Inhaltsübersicht: delivery- und Maurerroboter.- Serviceroboter.- Komponenten von Servicerobotern.- Lauf- und Flugmaschinen.- Umweltmodellierung.- Auswertung von Sensordaten.- Navigation.- Kooperation und dezentrale Planung.- Steuerungs- und Regelungsstrukturen.- Mensch-Maschine Schnittstellen.- Autorenverzeichnis.

Show description

Read Online or Download Autonome Mobile Systeme 1995: 11. Fachgespräch Karlsruhe, 30. November–1. Dezember 1995 PDF

Best german_5 books

Download PDF by Egon Leimböck, Klaus Heinlein: Recht und Wirtschaft bei der Planung und Durchführung von

Alle an der Planung von Bauvorhaben Beteiligten, vom Architekten bis zu den Sonderfachleuten, müssen heute zur Bewältigung ihrer Aufgaben über fundierte Kenntnisse auf rechtlichen und wirtschaftlichen Wissengebieten verfügen. Diese Bereiche im Zusammenhang zu erläutern ist Ziel der Autoren. Sie behandeln die einzelnen Wissensgebiete praxisgerecht und zeigen ihre enge Verbindung untereinander und zum Gesamtverlauf der Planung von Bauobjekten auf.

Datenkommunikation: Verfahren — Netze — Dienste - download pdf or read online

Die Datenkommunikation hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung ge wonnen, und zwar nicht nur rur die Insider in den Rechenzentren und Kommunikations zentralen, sondern auch rur viele Mitarbeiter, deren Arbeitsumfeld und Arbeitsinhalte durch die Moglichkeiten der Datenkommunikation verandert werden, und rur Entscheidungstra ger, die in diesem Bereich Entscheidungen von weitreichender Bedeutung rur die Inhalte und Ausgestaltung von Arbeitsplatzen zu treffen haben, sowie rur interessierte Laien, die zur Kenntnis nehmen, dass die Auswirkungen der neuen Entwicklungen der Datenkommunika tion bis in den privaten Bereich hineinreichen.

Download e-book for iPad: Einsatz von Datenbanksystemen: Ein Leitfaden für die Praxis by Martin Dürr, Klaus Radermacher

Dieses Buch stellt den Einsatz von Datenbanksystemen in realen Anwendungen vor und vermittelt die für den Praktiker notwendigen Grundkenntnisse über die bedeutendsten Datenmodelle - das Netzwerkmodell und das relationale Modell - und den Datenbankentwurf. Die verwendeten Datenbasen entsprechen in Komplexität und Größe durchaus der betrieblichen Praxis.

Download PDF by Professor Dr. Kurt Meyberg, Dr. Peter Vachenauer (auth.): Höhere Mathematik 2: Differentialgleichungen ·

Dieses zweib{ndige moderne Lehrbuch ist aus der langj{hrigen Erfahrung der Verfasser mit Vorlesungen und ]bungen zur H|heren Mathematik f}r Ingenieure an der Technischen Universit{t M}nchen hervorgegangen. Gr}ndlich und pr{gnant, dabei anschaulich und ohhne zu gro~e Abstrakton f}hrt es Studienanf{nger der Ingenieurwissenschaften und anderer technisch-physikalischer Fachrichtungen in die Themenvielfalt der viersemestrigen mathematischen Grundvorlesung ein.

Additional resources for Autonome Mobile Systeme 1995: 11. Fachgespräch Karlsruhe, 30. November–1. Dezember 1995

Sample text

Ole Informatlonen aber Fahrzeugbeschleunlgungen In lAngs- und Querrlchtung, Motordrehzahl und Drosselklappenwinkel kOnnen aus 1m Fahrzeug berells vorhandenen Signalen (ABS, Motronlc) gewonnen werden. Erfassung des Abstands und der Relatlvgeschwlndlgkelt vorausfahrender Fahrzeuge FOr die QualitlH der Gesamtfunktlon eines abstandsgeregelten Fahrens 1st der Abstandssensor und die Interpretation seiner Signa Ie von ausschlaggebender Bedeutung. Oer Sensor mull In der Lage sein, Objekte 1m Bewegungsraum des Fahrzeugs zu erkennen.

Die Planung der Sollbahn flir die nachste Teilstrecke geschieht unter Beriicksichtigung der nichtholonomen kinematischen Beschrankungen des Basisfahrzeugs, wodurch eine fahrbare Trajektorie ermittelt wird. Grundlegend flir dashier vorgestellte Verfahren ist der nachfolgend beschrieben Suchalgorithmus. Ausgehend von einem gegebenen Fahrzeugstandort setzt sich die Sollbahn aus einer festgelegten Anzahl einzelner Fahrzeugpositionen zusammen, die von der vorherigen Position erreicht werden konnen und auf der virtuellen StraBe liegen (Abb.

Grobausrichtung des Endeffektors Ziel des ersten Schrittes ist es, den Endeffektor relativ zu einer Werkstiicktragerkante auszurichten. Urn dabei unabhangig von den Werkstiicken und deren GroBe auf dem Trager zu bleiben, wird fiir die Suche festgelegt, daB der Werkstiicktrager nicht mit dem Endeffektor iiberfahren werden darf. Es ist SOInit nur moglich sich bei der Lagebestimmung des Werkstiicktragers entlang seiner Kanten zu orientieren. Damit der Werkstiicktrager innerhalb des Fangbereichs der Lasersensoren liegt, muB sichergestellt sein, daB er zu Beginn der Suche nach einer geradlinigen Fahrt mindestens mit einem der beiden vorderen Sensoren erfaBt wird.

Download PDF sample

Autonome Mobile Systeme 1995: 11. Fachgespräch Karlsruhe, 30. November–1. Dezember 1995 by Thomas Cord, Sheng Li, Andrzej Hanczak (auth.), Rüdiger Dillmann, Ulrich Rembold, Tim Lüth (eds.)


by Richard
4.2

Rated 4.92 of 5 – based on 15 votes