Read e-book online Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung PDF

By Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof. Dr. Theo Mayer-Maly, Prof. Dr. Enrique H. Prat (eds.)

ISBN-10: 3211832300

ISBN-13: 9783211832301

ISBN-10: 3709164508

ISBN-13: 9783709164501

"... Wer mit der Wahrung von Patientenrechten und Fragen der Patientenautonomie befaßt ist, sollte dieses Buch lesen." humanismus aktuell 6/2000 "... Ethische Fragen werden ebenso behandelt wie mögliche Straffolgen bei Behandlungsfehlern. Bemerkenswert: Die Grundsätze des OGH, der das Patientenwohl über das Selbstbestimmungsrecht stellt und daher auch eine nur minimale Aufklärung als zulässig erachtet." Wiener Zeitung "... Das vorliegende Buch bringt nicht nur für Ärzte, insbesondere ärztliche Sachverständige, und Juristen eine verläßliche Aufbereitung dieses schwierigen Problemkreises, sondern ist für jeden, der ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen muß, von allergrößtem Interesse. Mit vielen der in diesem Buch angesprochenen Fragen wird wohl nahezu jeder Mensch im Laufe seines Lebens direkt oder zumindes indirekt konfrontiert ... Das besprochene Buch bietet eine ausgezeichnete Hilfe." Der Sachverständige "... Mit dem vorliegenden Buch möchten die Autoren zum Verständnis zwischen den Disziplinen und zu guten Problemlösungsvorschlägen beitragen." Ärztewoche "... Das Wertvolle an diesem Buch ist, daß sich Ethiker, Mediziner und Juristen an einen Tisch gesetzt haben, um eine vielseitige Darstellung des difficulties zu vermitteln ... die Lektüre des Buches wird sowohl für Patienten als auch für Ärzte und Krankenpflegepersonal einen großen Gewinn darstellen." Imago Hominis "Ein weiterer wertvoller Beitrag zur aktuellen Diskussion über den Umfang und die Grenzen der ärztlichen Aufklärungspflicht aus ethischer, medizinischer und juristischer Sicht ..." Der Salzburger Arzt 4/2000, four

Show description

Read or Download Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung PDF

Similar german_9 books

New PDF release: Markenbewertung: Der objektivierte Markenwert unter

Trotz der herausragenden Bedeutung von Marken für Unternehmen mangelt es bisher an einer ökonomisch fundierten und zugleich nachprüfbaren Herangehensweise bei der Ermittlung des Markenwertes. Denise Pauly-Grundmann verleiht der kapitalwertorientierten Markenwertmessung eine Konkretisierung, indem sie im Rahmen eines interdisziplinären Ansatzes ein ganzheitliches Konzept der Markenbewertung unter Beachtung der neusten advertising and marketing- und unternehmensbewertungstheoretischen Erkenntnisse sowie der aktuellen steuerrechtlichen und juristischen Rahmenbedingungen entwickelt.

Additional resources for Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung

Example text

Sie beeinflussen notwendigerweise die Art der Aufkllirung. cia sowohl der Eigennutz der Gesellschaft, des Patienten und des Arztes als auch Paradigmenspriinge im medizinischen Wissen (und Wollen) EinfluJ3 auf die Art der Aufkllirung nehmen konnen. So wird die Information tiber die Schadliehkeit von Rauchen und exzessivem AlkoholgenuJ3 durch clas Eigeninteresse des Staates an der Einnahme von Zigaretten- und Alkohohlsteuer konterkariert. Ahnliches kann aueh flir die Aufkllirung im Rahmen kliniseher Priifungen gelten.

Wie verhindert man, daB durch die Aufkliirung Operationsscheu entsteht und Heilungschancen vermindert werden? 6. Gibt es eine Hiiufigkeitsgrenze fUr Operationsrisiken, an der sich die Aufkliirungspflicht orientieren kann? 7. 1st Aufkliirung delegierbar? 8. MuB aueh auf Umstiinde hingewiesen werden, die Niehtmedizinem im allgemeinen bekannt sind? Methodologiseh ist an der Entseheidung des OGH die gleiehsam 90kratische Vorgangsweise bemerkens- und begriiBenswert. Es wird nieht eine Kette von Sehltissen oder Behauptungen prasentiert, sondem es werden zunaehst einfach nur Fragen gestellt.

Wien 1996. 50 Theo Mayer-Maly nicht unterlaufen. Die Patientin verklagte den operierenden Arzt und den Krankenhaustrager. Ihre Klage wurde vom Erstgericht und vom Berufungsgericht abgewiesen. Diese beiden Gerichte hatten festgestellt, daB der spater operierende Arzt die Patientin vor der Operation zwar viermal gesehen und ihr Mut zugesprochen, sie aber nicht auf das spezifische Operationsrisiko hingewiesen hatte. Der OGH bestiitigte das Ergebnis der Erstgerichte. Ausgangspunkt seiner Uberlegungen war § 8 des Krankenanstaltengesetzes (KAG), nach dem ein operativer Eingriff an einem Pflegling nur mit dessen Zustimmung durchgeftihrt werden darf - es sei denn, ein Behandhmgsaufschub brachte Lebensgefahr oder die Gefahr schwerer Gesundheitsschiidigung mit sich.

Download PDF sample

Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung by Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof. Dr. Theo Mayer-Maly, Prof. Dr. Enrique H. Prat (eds.)


by Joseph
4.4

Rated 4.76 of 5 – based on 49 votes